Bücher

«The Arbenz Saga», Historic novel
Publication: October 7th, 2018

This is the English translation of my first novel “Die Valdostaner” (2015, see below).
It narrates the life of the early Arbenz family members in the Aosta Valley, their emigration to Switzerland in the 16th century and their experiences in the new homeland. An interpretation of true facts.

Thank you Felix Arbenz-Caines for helping me with this (in particular for the tricky English comma rules!).

The book is available as printed “book on demand” on Amazon.com:
https://www.amazon.com/dp/3033069444

or as e-book in said place:
https://www.amazon.com/dp/B07J45LT2K

ISBN: 978-3-033-06944-2
Prices in the U.S.: USD 29.90 for the printed book, USD 9.90 for the e-book

./.

«Drama in der Werdmühle», Historischer Roman
Erscheinungsdatum: 12. März 2018

Der Vater fehlt an allen Ecken und Enden. Der Halbwaise Otto Werdmüller soll die grösste Mühle Zürichs Anfang 1628 übernehmen, doch er hat nichts als Unfug im Sinn: Glücksspiele, Pferde und reichlich Alkohol prägen den Alltag des Lebemanns. Statt eine standesgemässe Bürgerstochter zu heiraten, verliebt er sich Hals über Kopf in die hübsche und heissblütige Barbara Arbentz, Bauerntochter aus Andelfingen. Die schwerreiche Verwandtschaft Ottos mischt sich in das turbulente Leben der unbekümmerten Eheleute ein, als es mit der Werdmühle finanziell abwärtsgeht, auch bedingt durch den Dreissigjährigen Krieg und die Kleine Eiszeit. Erst Ottos Sohn Beat findet zurück auf die Erfolgsstrasse, aber nicht für lange. Er wird von seinem geldgierigen Cousin Hans Peter Füssli, Pfarrer am St. Peter, schikaniert und von der Kanzel herab gemobbt. Schliesslich kommt es zu einer Verzweiflungstat.

Der Roman ist eine Fortsetzung der Familiensaga «Die Valdostaner» und kann ohne deren Kenntnis gelesen werden.

Hörprobe: https://youtu.be/-vfvGbVuIqQ

Publikation: März 2018 / Gebundene Ausgabe, 320 Seiten / Edition Lescha (Selbstverlag)
ISBN: 978-3-033-06608-3
Empfohlener Verkaufspreis: 36.00 Fr.

./.

Buchcover Die Valdostaner

«Die Valdostaner», Historischer Roman

Aostatal im 16. Jahrhundert: Die Familie Arbenson lebt seit Generationen auf der Alp Albezò und betreibt Tuchhandel. Doch die Winter werden Jahr für Jahr länger und die Handelsreisen über die Alpen gefährlicher. So zieht es den jungen Pierre nach dem Tod seiner Eltern ins Zürcher Weinland, wo ihm Ursula Mantel zur Frau versprochen ist. In Andelfingen lassen sich die beiden nieder und gründen eine Familie. Aus dem einfachen «welschen Krämer» wird ein angesehener Müller.

Der Roman schildert das Schicksal von drei Generationen der Familie Arbenson (später Arbenz) in den Jahren 1550 bis 1593. Das Genre könnte als «Docu-Fiction» bezeichnet werden, eine Mischung zwischen realen historischen Figuren und Begebenheiten sowie erfundenen Details.

Publikation: Okt. 2015 / Gebundene Ausgabe, 340 Seiten / Th. Gut Verlag
ISBN: 978-3-85717-226-7
Empfohlener Ladenpreis: 36.00 Fr.